Aktuelles > Anwenderberichte > DELMIA: Carbomill optimiert die Fertigung für Faserverbundwerkstoffe

DELMIA

Optimierte Fertigung für Faserverbundwerkstoffe

Die Konstruktion und Serienfertigung von Faserverbundwerk-stoffen ist oft komplex und fehleranfällig. Bis zu 20 Prozent der Teile weisen angesichts der aufwändigen und meist nicht-automatisierten Produktion Defekte auf, die die Widerstands-fähigkeit eines Bauteils schwächen. Sind zu viele dieser Defekte vorhanden, muss das Bauteil entsorgt werden.
Diese relativ hohe Ausschuss- oder Nachbesserungsrate bei CFK-Bauteilen lässt sich heute durch den Einsatz intelligenter Softwarelösungen drastisch senken.

Carbomill (Schweiz) 

Firmenübersicht:

Das Schweizer Start-Up Unternehmen Carbomill produziert und bearbeitet Strukturteile und Komponenten aus Faserverbund-Werkstoffen, die höchsten Anforderungen genügen müssen.

Die Herrausforderung:

Von heute auf morgen musste Carbomill hochgenaue Formen aus Faserverbundwerkstoffen fräsen können. Ein Fehlstart hätte das sofortige Scheitern des Unternehmens bedeutet.

Dassault Systémes Lösung:

Carbomill nutzt Dassault Systèmes‘ DELMIA V6 Machining für die mechanische Bearbeitung von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen und den Formenbau.

Vorteil:

Bereits 24 Stunden nach der Installation von DELMIA V6 hat Carbomill hochpräzise Formen gefräst.

 

Anwenderbericht (PDF, 950KB)