Solar Impulse schafft die historische Weltumrundung nur mit Solarenergie

43.000 Kilometer, 558 Stunden und 17 Flugetappen ohne Treibstoff


 

 

 

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 27. Juli 2016 — Dassault Systèmes gratuliert dem Solar Impulse Team zur erfolgreichen Beendigung seiner historischen Weltumrundung ohne Treibstoff. Das Flugzeug Solar Impulse 2 landete am 26. Juli 2016 in Abu Dhabi, dem Startpunkt der 17 Flugetappen und 43.000 Kilometer langen Reise, die am 9. März 2015 begann. 

„Eine tolle Erfahrung, Zeuge dieses zwölf Jahre andauernden Konstruktionsprojekts zu sein und die gemeinsamen Anstrengungen mitzuerleben, die nötig sind, um ein Flugzeug zu bauen und zu fliegen, das viele für unmöglich hielten“, sagt Bernard Charlès, Vice Chairman und CEO von Dassault Systèmes. „Wagemutig sein, die Grenzen der Luftfahrt überwinden, den Innovationsgeist vergangener Pioniere wiederaufleben lassen…Gratulation an die Piloten André Borschberg und Bertrand Piccard und das gesamte Team von Solar Impulse. Sie haben damit nicht nur einen neuen Meilenstein in der Luftfahrt gesetzt, sondern auch nachhaltige Lösungen für unseren Planeten aufgezeigt. Die Leidenschaft für Innovation macht das Unmögliche möglich.“

Das Solar Impulse Team nutzte die Branchenlösung „Engineered to Fly“ basierend auf der 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes zur Entwicklung seines solarbetriebenen Flugzeugs. Anwendungen für die 3D-Modellierung von komplexen Strukturen und Verbundwerkstoffen, digitale Simulation und vollständige Rückverfolgbarkeit der Daten ermöglichte es ihnen, das Flugzeug in seiner Betriebsumgebung virtuell zu erleben, bevor es seinen Rekordflug startete, und bereits beim ersten Versuch erfolgreich zu sein.

Weitere Informationen:

 

Quelle: Dassault Systemes, www.3ds.com
http://www.3ds.com/de/pressemitteilungen/einzeln/dassault-systemes-congratulates-solar-impulse-on-the-historic-completion-of-its-round-the-world-avi/?xtmc=%23all&xtcr=1